Seit 1994 verfolgt die tiroler schauspielschule innsbruck das Ziel, junge Talente in der Kunst der Darstellung zu fördern und zu unterrichten. Sie ist damit die einzige Ausbildungsstätte für den darstellerischen Bereich in Westösterreich.

Die Schule wird von Lore Mühlburger geleitet und von einem rund 30-köpfigen Team unterstützt. Zum Programm gehören unter anderem Fächer wie methodischer und szenischer Gruppen- und Einzelunterricht, Filmgeschichte, Filmworkshops, Kommunikation und Persönlichkeitsbildung, Theatergeschichte, Sprechen, Stimmbildung, Gesang, Körpertraining, Yoga, Tanz und Improvisation.

Die tiroler schauspielschule innsbruck setzt sich zum Ziel, die Studierenden nicht nur handwerklich bestmöglich zu befähigen, sondern sie anzuleiten in größtmöglichem Umfang inhaltlich, formal und ästhetisch über den theatralen Vorgang informiert zu sein, sich also zu selbstständigen und eigenverantwortlichen künstlerischen Persönlichkeiten entwickeln zu können.